Wichtige Informationen zum Coronavirus für Patienten und Besucher


Geänderte Zugangsregeln ab 31.01.2022

Wir sind sicher für Sie da
Im Zentrum für künstlichen Gelenkersatz an der Sportklinik Hellersen werden keine Covid-19-Patienten behandelt. Unser Ambulanz- und OP-Betrieb läuft daher unverändert weiter! Die Sicherheit und Gesundheit unserer Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat für uns jedoch oberste Priorität. Beachten Sie daher bitte vor Ihrem Besuch die aktuellen Zugangsregeln für Patienten, Besucher und Begleitpersonen.

Zentrum für künstlichen Gelenkersatz


Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen

Im Zentrum für künstlichen Gelenkersatz an der Sportklinik Hellersen profitieren unsere Patientinnen und Patienten von einem erfahrenen Fachärzte-Team, das sich auf die Implantation von Endoprothesen spezialisiert hat.

Die Endoprothetik Hellersen implantiert pro Jahr allein 850 Knie- und Hüftprothesen. Durch ihre weitreichende Expertise können unsere Spezialisten genau einschätzen, bis zu welchem Zeitpunkt gelenkerhaltende Maßnahmen eingesetzt werden sollten und wann eine Prothese nötig ist. Weitere Prothesen, die eingesetzt werden, sind Schulter-, Ellenbogen-, Sprunggelenks- sowie Hand- und Fingergelenksprothesen.

Die Hauptursachen für künstlichen Gelenkersatz sind in den meisten Fällen Arthrose und rheumatische Veränderungen. Doch auch Unfälle und die dadurch entstandenen Verletzungen können Auslöser sein, die den Einsatz einer Endoprothese nötig machen. 

 

Unsere medizinischen Kompetenzen